Schonend gegen Krampfadern.
Mit Radiowelle.

 Wie sicher ist die Celon Radiowellen-Methode?

Die Celon Radiowellen-Methode wurde klinisch geprüft und hat sich vielfach bewährt. Sie wird heute in Praxen und Kliniken auf der ganzen Welt erfolgreiche bei der Behandlung von Krampfadern eingesetzt.

Wie lange dauert die Behandlung der Krampfadern?

Die Behandlung erfolgt ambulant bei Ihrem Facharzt für Gefäßchirurgie oder Phlebologie und dauert nur etwa 30 Minuten.

Ist die Celon Radiowellen-Methode schmerzhaft?

Es treten keine oder nur sehr geringe Schmerzen auf - in einzelnen Fällen kann es nach der Behandlung zu einem leichten Ziehen entlang der geschrumpften Vene am Oberschenkel kommen. Die Behandlung erfolgt unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose.

Gibt es Nebenwirkungen?

In einzelnen Fällen kann vorübergehend ein leichtes Ziehen oder eine leichte Schwellung entlang der Vene auftreten.

Wer führt die Behandlung durch?

Kliniken und niedergelassene Gefäßspezialisten, die die Celon Radiowellen-Methode anwenden. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 02681-98 37 780 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Welche Anästhesie ist erforderlich?

Die Celon Radiowellen-Methode kann sowohl unter Lokalanästhesie als auch unter Vollnarkose durchgeführt werden. Die Entscheidung trifft der Patient gemeinsam mit dem behandelnden Arzt.

Wie schnell bin ich nach dem Eingriff wieder mobil?

In der Regel können Sie am nächsten Tag Ihre normalen Tätigkeiten wieder aufnehmen, Sport können Sie bereits nach einer Woche wieder treiben.

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Im Anschluss an die Behandlung sollten Sie regelmäßig spazieren gehen. Es wird empfohlen, ca. 10 Tage Kompressionsstrümpfe zu tragen.

Was kostet die Behandlung mit der Celon Radiowellen-Methode?

Immer mehr Kassen übernehmen die Behandlungskosten - sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt. Bei Privatpatienten werden die Kosten für diese innovative Methode der Krampfadernbehandlung in der Regel von den jeweiligen Kassen übernommen.
Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden